revitalisierung fachwerkhaus _ mülheim an der ruhr

In Mülheim a. d. Ruhr wurde ein unter Denkmalschutz stehendes Fachwerkhaus modernisiert und ausgebaut. Dieses Haus entstand Ende des 18./19. Jahrhunderts und war Teil einer ehemaligen Handwerkersiedlung. In Absprache mit dem Amt für Denkmalschutz wurde das vorhandene Eichenfachwerk wieder Instand gesetzt oder erneuert. Eine zweite Innenwandschale aus Poroton-Mauerwerk entstand, um der Wärmeschutzverordnung zu entsprechen. Die marode Westfassade wurde abgerissen und durch eine neue Giebelwand in Holztafelbauweise ersetzt. Grosszügige Fensterformate sorgen für einen hellen Innenraum. Küche, Essplatz und Wohnraum gehen ineinander über. Private Bereiche wie Bad, Schlafen und Kinder sind klar abgetrennt

> Bitte klicken Sie die Bilder zur Vergrößerung an


........